Deutliche Vorzeichen, das Ende naht!

Alen_WolkeFoto: Al Fed

Irgendwann habe ich mal angefangen, mich hauptsächlich über das Internet zu informieren. Unser Fernseher steht unterm Dach, das Radio läuft nur Samstag- und Sonntagmorgen zum Frühstück (oder im Auto), um 20:00 h schaffen wir es unmöglich zur Tagesschau nach oben… Also informiert man sich den ganzen Tag über immer wieder mal übers WorldWideWeb, für mich meistens bei SPON, aber ich denke ernsthaft über einen „Anbieterwechsel“ nach….

Denn: seit ich die Panorama-Sparte bei SPON lesen muss/darf , ist mein Weltbild total erschüttert. Es geschehen Dinge, die ich – würden Sie mir in Spielfilmen oder Büchern präsentiert – sofort als absolut unglaubwürdigen schlechten Splatter-Trash abtun würde. Es passieren wirklich Dinge, die übersteigen meine kühnsten Vorstellungen.
Da werden in Peru Menschen ermordert, um deren Fett zu gewinnen und an die europäische Kosmetikindustrie zu vertickern. In Amerika richtet ein Vater seinen nackten 15-jährigen Sohn martialisch hinter seinem Haus auf einem Feld hin, in Ansbach wird ein 12-jähriges Mädchen nach der Musikschule verschleppt und zwei Stunden lang von einem 25-jährigen Mann missbraucht, Kinder verlieren mitten in der Nacht ihren Arm beim Spielen in/mit der Waschmaschine und werden von dem großen Bruder mit „appem Arm“ seelenruhig wieder ins Bett gelegt, nicht ohne den Arm vorher in die Gefriertruhe zu packen. In Österreich, Brasilien und in den USA missbrauchen Väter ein oder mehrere Töchter und Söhne bis ins hohe Erwachsenenalter und zeugen mehrere Kinder mit ihnen. Menschen vergessen ihre Babies bei 45 Grad im Schatten für mehrere Stunden im Auto, bis diese sterben oder nennen sie Adolf Hitler. Sehr stark übergewichtige Menschen sterben bei Rettungsversuchen, sie aus einem Fernsehsessel zu befreien an Herzversagen oder verwachsen (!) mit einer Kloschüssel, weil sie beschlossen haben, dass das Badezimmer ein so schöner Ort zum Leben ist.

Äh, hallo?

Zu meinem Trost liest man heute auch bei SPON, dass die Folgen des Klimawandels uns voraussichtlich schon in Kürze einholen werden. Ich habe also die Chance, die Apokalypse oder zumindest deren Beginn noch live mitzuerleben, bevor das ganze Elend dann endlich ein Ende haben wird (vorher wird sicher alles noch ein bisschen elender, aber mei, da müssen wir dann wohl durch!)

Nun gut, von Stuttgart aus hat man noch relativ gut Lachen im Hinblick auf steigende Meeresspiegel und Temperaturen…. Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Subscribe without commenting