Fastenwander Reloaded: Das Fazit

Wie man sieht, habe ich ab Tag 6 meiner diesjährigen Fastenwander-Erfahrung nicht weiter gepostet, weil mir nicht mehr danach war, nachdem ich die Nachricht über eine schwere Erkrankung im Freundeskreis erhalten hatte.

Nun möchte ich aber trotzdem noch einmal kurz nachträglich erzählen, wie es war.

Continue reading

Fasten(wandern) Reloaded Tag 6: Perfekter Wanderstart!

Der zweite Fastenwandertag (Fastentag Nr. 6) ist nun fast vorüber. Heute Morgen nach einem sehr leckeren Apfel-Orange-Zitronen-Saft sind wir zur ersten Wanderung aufgebrochen. Wir sind direkt vom Hotel aus gestartet und relativ eben durch das schöne Tonbachtal gelaufen. Das Wetter war herrlich, strahlender Sonnenschein und klirrende Kälte. Meine Spikes habe ich noch nicht benötigt, obwohl es an einigen Stellen schon ziemlich glatt war.

Continue reading

Fasten(wandern) Reloaded fast Tag 6: Schlaflos im Schwarzwald

Es ist 4:30 Uhr und ich bin wach. Das ist die berühmte Fastenschlaflosigkeit, die man “positiv annehmen” soll. Ich kann daran gerade gar nichts Positives finden … Gestern habe ich, nach dem großen Revival und der Wiedersehensfreude über das Treffen mit alten Bekannten und Aloisia noch eine extrem schlechte Nachricht von zu Hause erhalten, die meine Freude sehr trübt. Morgen findet die erste Wanderung statt, ich hoffe, sie tut mir gut. Und jetzt noch 2-3 Stündchen schlafen? Das wär’ was.

Fasten(wandern) Reloaded Tag 5: Hallo Schwarzwald!

Nun bin ich hier, habe mein Einzelzimmer bezogen – das
gleiche wie letztes Jahr, glaube ich – und meine Familie ist wieder
abgereist. Mir geht es wunderbar, es ist mir nicht kalt, ich habe
keine Kreislaufprobleme nur einen Minimini-Druck im Kopf, gar nicht
schlimm. Es geht mir gut! Wir haben gestern einen sehr entspannten
Tag im Wellnessbereich verbracht und das Kind hatte seinen Spaß im
Schwimmbad. Der Mann war in der neuen Baumhaussauna, die ich
hoffentlich auch noch benutzen werde. Ich war schwimmen und habe
mit dem Kind die sehr niedrig temperierte Tannensauna
ausprobiert.
Continue reading

Fasten(wandern) Reloaded Tag 4: Connection steht!

Wir sind im Hotel. Haben den ganzen Tag gewellnesst und meine Familie hat fürstlich gespeist. Mir geht es hervorragend, abgesehen vom Muskelkater, den mir mein gestriger Spaziergang hinterlassen hat. Hmmnn, ich hoffe, dass ich in den schwarzwäldlichen Bergen nicht schlapp machen werde…
(Dies war ein Test-Post! Mein Equipment funktioniert)

Sitzblockade im Zug.

Foto: Al Fed

Die Deutsche Bahn bringt mich mal wieder in den Wahn.
Ich bin wieder Zug gefahren, gestern, zur Frankfurter Buchmesse.

Hinfahrt:
Der Zug ist pünktlich – oho! – welch Freude. Ich habe eine Reservierung, denn sonst wäre ich nicht gefahren. Stuttgart-Frankfurt zu Buchmesse-Zeiten per Bahn ist besser MIT Reservierung, das weiß ich inzwischen. Mit mehreren Mitfahrern schiebe ich mich durch Waggon 6 auf der Suche nach meinem Sitzplatz mit der Nummer 12 in einem Abteil. Ich bin kurz vor dem Ziel, da staut es sich. Leute, die in einem Abteil vor dem meinigen reserviert haben, finden dieses abgesperrt und vollgestellt mit einem Catering-Wagen und Müll vor.

Continue reading

Rückmeldung!

Nach 2 Wochen Urlaub an der Nordsee in Holland melde ich mich wieder zurück – freilich ohne mich vorher abgemeldet zu haben (Please-Rob-Me lässt erneut grüßen)! Noch eine Woche lang habe ich frei, quasi Urlaub vom Urlaub.

DAS “Urlaubszitat” beim ennervierenden Warten auf das Essen in einem furchtbaren Restaurant in einer noch furchtbareren zeeländischen Touristenstadt:

Continue reading