Wörter mit “s” am Ende

FrageEs ist wie verhext, wenn man einmal anfängt, Wörter mit „xxx“ am Anfang, Ende oder in der Mitte als Serviceleistung im Rahmen eines Blogs anzubieten, kommen immer mehr WORTwünsche-Touristen hinzu, die sich hier Erlösung von ihrer Suche erhoffen.

Heute einmal: Wörter mit „s“ am Ende, wobei ich mir alle Genitivformen mit „s“ am Ende spare (außerdem spare ich mir: sah’s, sprach’s etc., alle scharfen ß, deklinierte Formen von Adjektiven [schönes, faules, braves Kind], fremdsprachige „Eigennamen“ wie Zeus u. Bacchus, alle „Ismusse“ bis auf den einen guten und anglizistische Plurals ).

Mal seh’n, was so zusammen kommt:

als
Bass
blas (Imperativ Sing. von blasen)
blies (1. u. 3. Pers. Sing, Präteritum von blasen)
Blues (naja …)
Braus (Saus und …)
Bonus
Bries
Bus
damals
daraus
das
des
dieses
Driss (kölsch für Unsinn, Stuss s.u.)
ehemals
eines
eins
es
falls
Fass
Fels
fies
floss
Fluss
Garaus
Genuss
Glas
Gleis
Gras
Graus
Greis
Guss (auch: Abguss, Aufguss, Erguss)
Hals
Hans
Hass
Haus
heraus
hinaus
jenes
Jens
Kies
Klaus
krass
Kurs
Kuss
las (1. u. 3. Pers. Sing. von lesen, Präteritum)
lass (Imperativ Sing. von lassen)
Laus
lies (Imperativ, Sing. v. lesen)
los/Los (und alle Wörter mit „los“ am Ende)
Mais
Malus
Maus
mies
minus
Moos
Mus (Apfelmus)
muss
Nimbus
Nuntius
Nuss
Optimismus (weil ich so optimistisch bin, alle anderen „ismusse“ spare ich mir und Euch an dieser Stelle!)
Opus
Orgasmus
Paradies
plus
Primus
raus
Reis
Saus (und Braus)
Schloss/schloss (1. u. 3. Pers. Singular, Präteritum von schließen)
Schluss (auch Abschluss, Anschluss, Verschluss, Einschluss etc …)
Schmiss/schmiss (1. u. 3. Pers. Singular, Präteritum von schmeißen)
sechs
Stuss (aus dem Hebräischen, entspricht dem kölschen Driss ;-))
uns
Usus
Verdruss (auch: Überdruss)
vormals
was
Wels

gar nicht mal so viele (und ich finde, die mit „ss“ zählen eingentlich auch nicht)… Freue mich über Ergänzungen!

8 Gedanken zu „Wörter mit “s” am Ende

  1. Es gäbe dann noch die (mehr oder weniger?) eingedeutschten Wörter lateinischer Herkunft, maskulinen Geschlechtes:

    Usus, Nuntius, Bonus, Malus

  2. Hey Tina, ja, das ist gut! Danke. 🙂
    Ich nehme die mal mit auf, vielleicht fallen mir dann auch noch mehr „us“-Wörter ein, an die hatte ich echt gar nicht gedacht …

  3. plus und minus
    Nuss
    und natürlich das Hauptthema des wunderbaren Kack-Blogs nicht zu vergessen!
    und wenn schon Wels, dann auch Krems, Gars und Paris ;->

  4. plus, Nuss und minus habe ich aufgenommen. Danke sehr für den Hinweis1 🙂
    Das Haupthema das Kackblogs endet m.E. auf ß, oder?
    (oder meinst Du „Piss“?)
    Und Wels ist der Fisch und kein Ort, Ortsnamen nehme ich nicht auf, grundsätzlich nicht! 😉

  5. na gut, aber hier sind noch ein paar: 1, 6 und Paradies 🙂

  6. Hallo,
    was hältst du von Kreis und Preis, Eis und auch heiß (da muss der Wortstamm herhalten)
    Gruß
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Subscribe without commenting