Drückerbanden, Gesocks etc. die Zweite.

100. PostRegte ich mich doch kürzlich hier auf, dass – kaum geht man mal einen Tag nicht ins Büro und vertreibt sich den Tag zu Hause – allerlei Hausierer vor der Haustüre stehen und Haushaltswaren, wie z.B. neue Haustelefon-Verträge, verkaufen wollen oder alternativ auch Geldbeträge in beliebiger Höhe ohne Gegenleistung entgegenzunehmen wünschen.

Weiterlesen

Telekom-Drückerbande, Klinkenputzer, Gesocks …

Jetzt habe ich mal einen Freitag frei, backe Kuchen, erfreue mich am tollen Wetter und genieße den Tag, da klingelt es auf einmal an der Haustür. Normalerweise trifft man bei uns zu Hause um 11 Uhr niemanden an, aber heute schon – mich nämlich!

Ich öffne die Tür und vor mir steht ein etwas zu angestrengt seriös wirkender Mann im Anzug mit einem ungefähr 20 x 20 cm großen Telekom-Namensschild am Revers und einer hübschen Telekom-Stickerei am Hemdkragen. Der Typ trägt unter dem Arm eine dicke Ledermappe und sieht unglaublich wichtig und lächerlich aus.

Weiterlesen