Wörter mit “X” am Anfang

FrageWörter mit X am Anfang wurden von Tina gewünscht… Alle Worte mit X am Anfang sind Fremdworte oder Eigennamen (auch für chemische Elemente oder Stoffe) aus dem Griechischen oder zusammengesetzte Worte, bei denen das “X” für “mehrfach” steht, wie z.B. bei x-mal, x-fach etc …
Wörter mit X am Anfang, die aus dem Deutschen stammen, sind mir nicht bekannt. Die “deutschesten” unter diesen Wörtern sind in meinen Augen Xylophon und Xenon – und Xanthippe freilich auch … ;-)

X-Achse
Xanadu (chinesischer Ort, für Tina …)
Xanten (ein Ort, oder?)
Xanthin (Substanz im Nukleotidstoffwechsel)
Xanthippe (Eigenname und Bezeichnung für eine streitsüchtige Frau)
Xanthophyll (Carotinoid, gelber Farbstoff, xanth-: gr. = gelb)
Xanthomatose (Lipidspeicherkrankheit)
Xaver (Name)
X-Beine
x-beliebig
X-Chromosom
x-fach
x-mal
Xenia (Name in Verwendung – aus der KiTa)
Xenina (Name in Verwendung – aus der KiTa)
Xenobiotika (Fremdstoffe im Organismus, xeno-: gr. = fremd)
Xenophobie (Fremdenfeindlichkeit)
Xenon (chem. Element)
Xerographie (Druckverfahren, das Kopiergeräte verwenden, xero-: gr. = trocken)
Xerokopie (s. Xerographie)
Xerophobie (Angst vor Trockenheit)
Xerxes (Name)
Xylom (verholzende Zellschicht in Pflanzen)
Xylophon (xylo-: gr. = hölzern)
Xylit(ol) (ein holziger Zuckeraustauschstoff)
Xylose (= Holzzucker)
Xylulose (auch ein Zucker!)

Share
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fragen aus dem WWW und getagged , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

9 Kommentare

  1. Erstellt am 30.07.2010 um 09:15 | Permanent-Link

    Vielen Dank!

    Tscha – soweit ich das sehe, können wir das X aus dem deutschen Alphabeth eigentlich ersatzlos streichen, oder? All der fremdländische Kram…

    In Spanien wird “x” als “dsch” gesprochen, habe ich gelernt. Offenbar brauchen nur die Griechen wirklich ein “X”, aber die sind so pleite, dennen könnten wir stattdessen auch ein “U” vormachen.

  2. Erstellt am 30.07.2010 um 10:29 | Permanent-Link

    Ja, wir könnten ja mal einen Antrag auf Entfernung des “X” aus dem Alphabet (oder Alfabet?) stellen! Das X einfach “wegixen” (schreibt man das so? die x-beliebigen Alternativen – wie z.B. wegxen -, die mir einfallen, sehen allerdings noch schräger aus…)

  3. Erstellt am 2.08.2010 um 08:00 | Permanent-Link

    Xylose ist mir gerade noch eingefallen – Holzzucker (oder Xylo- alles, was mit grieischem Holz zu tun hat)

  4. Erstellt am 10.08.2010 um 22:26 | Permanent-Link

    jo, danke, habe ich ergänzt, und Xylulose und Xylit auch. Und Xanthen! Wie konnte mir DAS bloß durch die Lappen gehen – guuut, zählt ja auch nicht so ganz, wie alle Worte mit X ….

  5. Sara
    Erstellt am 20.12.2010 um 15:31 | Permanent-Link

    xerokopieren
    xerographieren

    beides bedeutet soviel wie fotokopieren und/oder verdoppeln , kopieren

  6. Erstellt am 21.12.2010 um 00:04 | Permanent-Link

    Hi Sara,
    aber die Xerographie (Substantiv zu xerographieren) habe ich doch!?
    Die Xerokopie nehme ich gerne noch mit auf.

    Dankeschön! :-)

  7. Erstellt am 26.02.2011 um 12:53 | Permanent-Link

    Xanten schreibt sich ohne “h”… ;-)

  8. Erstellt am 26.02.2011 um 17:55 | Permanent-Link

    Peinlich… Danke für den Hinweis, ist schon korrigiert! :-)

  9. Erstellt am 29.10.2014 um 10:13 | Permanent-Link

    Eine tolle Fundgrube hier, vielen Dank! :-)

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Subscribe without commenting

Subscribe without commenting