Vorsätze 2010 – Klassenziel nicht erreicht.

An dieser Stelle wird es auch Zeit, ein kleines Resümée meiner guten Vorsätze für 2010 zu ziehen. Ich muss leider konstatieren, dass ich fast  keinen dieser Vorsätze erfüllt habe.

1. weniger essen
>>> das gelang mir leider nur in der ersten Jahreshälfte 2010
2. weniger trinken
(und damit meine ich nicht etwa Brennessel-Tee) >>> scheint mir auf unverändert mittlerem (ähem…) Niveau
3. mehr Sport treiben
(ich muss endlich wieder in Form kommen, es ist so G.E.I.L. ein Sportler zu sein, ich werde wieder Läuferin! Ganz klar!) >>> jo, also ich bin zwischendurch mal wieder gelaufen, wollte sogar wieder für einen Halbmarathon trainieren, aber wie das so ist … Immerhin hat mich mein Crosstrainer in den letzten Wochen – also bevor ich erkältet war – mal wieder relativ regelmäßig gesehen und ich habe das ganze Jahr über Yoga gemacht, das ist doch auch Sport!?
4. die Punkte 1.-3. resultieren automatisch in der Erfüllung des 4. Vorsatzes, nämlich etwa 15 kg abzunehmen
(Punkt 4. wird sich also voraussichtlich von alleine erledigen – haha!) >>> Punkt 4 hat sich somit also automatisch von alleine nicht erledigt, klar, das bedarf keines weiteren Kommentares!
5. fleißig diesen Blog befüllen
(damit es kein Strohfeuer war) >>> das ist mir wohl gelungen, ich bin ganz stolz über meine vielen Besucher, obwohl ich mir wünschen würde, dass weniger Leute über die Wortlisten bei mir landen würden, sondern mehr wegen meiner höchst amüsanten Berichte aus dem Leben …
6. ein Kinderbuch veröffentlichen und dadurch Millionär werden
(man wird ja wohl noch träumen dürfen) >>> na gut, veröffentlich ist noch nichts, aber die Geschichte steht, das Konzept auch und wir sind eigentlich gerade mitten in der Umsetzungsphase, wenn wir denn etwas umsetzen würden, meine Illustratorin und ich.
7. verschiedene liebe Freunde häufiger sehen
(vor allem Dich B.Z. und Dich auch D.B. und natürlich auch meinen allerliebsten F.H.!) >>> Ist einmal im Jahr häufig? Oder einmal im halben Jahr, wenn man in der gleichen Stadt wohnt? *seufz*

Das Blöde an den guten Vorsätzen ist – wie hier eindrücklich belegt – dass sie sich nie ändern, weil man sie nie erfüllt. Diese Liste könnte ich genauso für das neue Jahr wieder formulieren, aber vielleicht bin ich ja kreativ und mir fällt etwas anderes ein. Etwas, das sich auch umsetzen lässt. Vielleicht könnte man auch eine Liste der schlechten Vorsätze kreieren und dann ein Jahr später erfreut feststellen, dass nicht alles eingetroffen ist?

Ich stelle befriedigt fest, dass die Themen, wenn man sich denn mal wieder hinter die Tastatur klemmt, nicht ausgehen und sich vor allem zum Jahreswechsel allerlei Gedanken aufdrängen …

Ein Gedanke zu „Vorsätze 2010 – Klassenziel nicht erreicht.

  1. 😳 geht mir ziemlich ähnlich *seufz*
    wobei ich den 6ten Punkt super interessant finde. Auch wenn ich kein Kind habe, lass es mich wissen, wenn Du fertig bist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Subscribe without commenting